AHR-CleanUp

Monate nach der Flut ist entlang der Ahr noch eine Menge Müll zu finden. Damit das Ahrtal wieder aufblühen kann, sollte der Müll in einer großangelegten Aktion über mehrere Wochenende entfernt werden. Dafür hat das Helfer Shuttle am 15.01.2022 zum großen Planungstreffen für die FrühjAHRsaktion geladen. Neben der Müllentfernung wurde die Begrünung von öffentlichen und privaten Flächen geplant. 

Um vor der Brutzeit den größten Teil des Mülls zu entfernen, standen die Februar-Wochenende ganz im Zeichen des CleanUps. Dafür hatte das Helfer-Shuttle nicht nur zahlreiche helfende Hände organisiert, sondern auch auf die Expertise von K.R.A.K.E. (Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit) Blocksblocks Rhein CleanUp   vertraut. Projektleiterin Johanna Geuer organisierte die Müllsammelaktionen. 42 km Ahrufer sollten vom Müll befreit werden.

Bei dieser Mammut-Aufgabe wollten auch wir Ahrlotsen uns einbringen. Und so schloßen sich am 12.02.2022 Nadine, Manuela und Isabel der Aufräumaktion in Sinzig an. Bei bestem Wetter ging es mit über 100 fleißigen Helfer:innen dem Müll an den Kragen. Besonders freut es uns zu sehen, wie hier die Hilfsorganisationen Hand in Hand zusammenarbeiten. Neben den bereits genannten Organisationen haben auch Zintel Bau und Lohnunternehmen Markus Wipperfürth mit Baggern und schwerem Gerät unterstützt.

Am nächsten Samstag ging es wieder mit Müllsäcken und guter Laune bewaffnet an die Ahr. 8 Lots:innen haben sich zusammen mit zwei super motivierten Gruppen vom Helfer-Shuttle um Bad Bodendorf und Marienthal gekümmert. 

Das waren aber nur zwei der 15 Orte, die an diesem Wochenende vom Müll befreit wurden. Insgesamt waren allein am 19.02.2022 179 Helfer:innen im Einsatz. Mehrere Container wurden so mit Müll befüllt, der durch die Flut in weite Teile der Ahrauen und Orte gespült wurde

Und frei nach dem Motto “Alle guten Dinge sind drei.” zogen wir auch am dritten Wochenende wieder mit Müllsäcken und voller Tatendrang an die Ahr. Mit unserer Gruppe haben wir uns also am 26.02.2022 wieder nach Bad Bodendorf begeben. Mit 15 top-motivierten Helfer:innen und Kettensägen-Kathi sind wir in das kleine Wäldchen hinter dem Minigolfplatz gezogen, um nun dem eingegrabenen und eingeklemmtem Müll zu Leibe zu rücken. Dort haben wir in der vorherigen Woche schon vier Anhänger voll Müll entfernt.

Eigentlich war der Plan mehrere Orte zu schaffen, aber die Müll-Schlamm-Berge in Bad Bodendorf haben uns den ganzen Tag beschäftigt. Und daher werden wir bald wiederkommen! Schlamm, Müll und Anschwemmungen von Bäumen und Sträuchern haben meterhohe Geflechte gebildet, die inzwischen auch schon teilweise von Pflanzen bewachsen sind. Hier müssen wir nochmal mit Kettensägen und Baggern anrücken, um die Lage in den Griff zu bekommen. Da die Bad Bodendorfer selbst auch zur großen Aufräumaktion am 26.03.2022 aufgerufen haben, werden wir hier die Kräfte bündeln. Vorher geht es am 19.03.2022 aber nach Mayschoss und Laach, denn auch hier ist immernoch Müll zu finden. Wer sich anschließen möchte, kann sich bei uns melden oder sich beim Helfer-Shuttle registrieren.

Und nicht nur wir werden wiederkommen. An allen Wochenenden waren auch Leute dabei, die zum ersten Mal im Ahrtal im Einsatz waren. Wie wir immer sagen: Der Spirit hier ist einmalig und ansteckend! Und so ging es den Helfer:innen auch: “Das war nicht das letzte Mal, dass wir hier waren!”

Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen und befreien bis dahin erstmal Schuhe und Kleidung vom Schlamm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.