WintAHRzauber

Am Samstag 11.12. kam weihnachtliche Stimmung im Ahrtal auf. ‘Wintahrzauber’ sollte die Anwohner in Dernau aus dem Alltagsstress nach der Flut rausholen und verzaubern. Neben Geschenken für Groß und Klein gab es ein buntes Programm unter anderem mit dem Kinderzauberer Timsalabim. Ramona und ihr Organisationsteam haben hier wirklich eine tolle Veranstaltung organisiert. Wir, Ahrlotsen, durften mit den selbstgebackenen Plätzchen und Wärmflaschen von Troy unterstützen. Diese kamen super an und haben den Menschen ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert. 

Besonders gefreut haben wir uns über die Westerwälder Clowndoktoren, die wir beim WintAHRzauber kennenlernen durften. Die Jungs und Mädels mit ihren charakterstarken Puppen verbeiten schnell viel Freude. Unsere Lotsinnen durften sich auch mal als ‘Puppenspieler’ versuchen und hatten ebenso viel Spaß dabei. Die Arbeit von den Clowndoktoren (normalerweise im Kinderkrankenhaus oder in Seniorenheimen) ist einfach wunderschön und unterstützenswert. Wir hoffen, dass wir bald gemeinsam Aktionen für das Ahrtal organisieren können und stehen dafür schon in Kontakt mit den Organisatoren.

Bevor es nach Dernau ging, haben wir Nadine vom TV06 Bad Neuenahr getroffen und ihr unter Spenden übergeben. Nadine ist auch unsere Ansprechpartnerin für die Aktion #vereintdievereine. Hierbei arbeiten wir eng zusammen, um die Sportvereinen im Ahrtal zu unterstützen.
Es ist immer wieder schön, was für tolle Menschen wir im Ahrtal treffen. Überall werden wir mit so viel Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit empfangen. ♡

 

Nach diesem gelungenen Tag war aber noch lange nicht Schluss! Denn es war ahrlotsen-Weihnachtsfeier angesagt. Leider nur in kleiner Runde, aber dafür mit umso mehr guter Stimmung haben wir den Tag im Kastanienhof in Siegburg gemeinsam ausklingen lassen. Warum dort und nicht im Ahrtal? Der Besitzer hat die Helfer am Verteilzentrum in Gelsdorf nach dem Hochwasser und in einer für Gastronomen besonders schweren Corona-Zeit über Wochen kostenfrei mit leckerem Essen versorgt. Dafür wollten wir Danke sagen ♡

Wir danken auch allen Spender*innen, die unsere Arbeit vor Ort möglich machen.